Home Hauptbild Perspektive

Immer eine Perspektive offen

Die PERSPEKTIVE Region Solothurn-Grenchen berät, betreut, begleitet und befähigt Menschen, die sich mit den gesellschaftlichen Rahmenbedingungen partiell nicht mehr zurechtfinden, qualifiziert und zielgerichtet.

Soziale Dienstleistungen mit Perspektive

Für Klientinnen und Klienten der PERSPEKTIVE

Die PERSPEKTIVE engagiert sich für Menschen, deren Selbständigkeit aus verschiedenen Gründen beeinträchtigt ist. Auch wenn unsere Klientinnen und Klienten teilweise am Rande der Gesellschaft stehen, sind sie Teil dieser Gesellschaft und haben ein Anrecht auf Teilhabe und Integration.

Mit unseren Angeboten stabilisieren wir in schwierigen Situationen. Wir stärken Schutzfaktoren, beraten, betreuen und befähigen unsere Klientinnen und Klienten, ihren Lebensweg vermehrt eigenverantwortlich weiterzugehen.

Dafür muss es gelingen, dass die Betroffenen Vertrauen in die PERSPEKTIVE haben, dass sie sich auf Gespräche einlassen und dabei erkennen, welche positiven Perspektiven ihnen in der aktuellen Situation offen stehen.

Immer eine Perspektive offen
Home KlientInnen
Home Angehoerige

Für Angehörige und das weitere Umfeld

Auch Angehörige sind Betroffene. Bezugspersonen sind von entscheidender Bedeutung, wenn es darum geht, ob und wie Perspektiven umgesetzt werden.

Eltern, Freunde, Lehrpersonen, Arbeitgeber haben Einfluss auf Entscheidungen von Menschen in einer schwierigen Situation. Wir nutzen das tragende Umfeld, um den Klientinnen und Klienten und ihren Angehörigen neue Perspektiven aufzuzeigen.

Ein gemeinsames Unterstützungssystem aus professionellen Fachpersonen und privaten Bezugspersonen kann vieles bewirken und entlastet.

Menschen im Mittelpunkt

Für externe Fachstellen

Die PERSPEKTIVE ist die ambulante Fachstelle in der Suchthilfe. Das umfassende Angebot, von Schulsozialarbeit über Prävention zur Beratung sowie Angebote zur Schadensminderung ermöglichen immer wieder neue Perspektiven zu bilden.

Wir sind offen für Herausforderungen, bieten einen einfachen Zugang zu den Dienstleistungen und bauen auf eine über Jahre erarbeitete Fachkompetenz auf. Als verlässliche und gut vernetzte Institution ist uns eine partnerschaftliche Zusammenarbeit mit externen Fachstellen und Behörden wichtig.

Koordiniertes Vorgehen
Home Fachstellen
Home Behoerden

Für Behörden und Schulen

Steigende Kosten in der sozialen Sicherheit stellen die Gemeinden vor Herausforderungen. Die Gründe dafür sind unterschiedlicher Natur. Politische Entscheide und wirtschaftliche aber auch gesellschaftliche Entwicklungen sind Ursachen dieser Situation. Um so wichtiger ist es, frühzeitig zu handeln und Massnahmen einzuleiten.

Präventive Angebote, niederschwelliger Zugang zu Hilfeleistungen oder Interventionen schon in der Schule ermöglichen rechtzeitiges Handeln. Die PERSPEKTIVE unterstützt Gemeinden und Behörden.

Interessante Partnerschaft

“Wenn die Erwachsenen reihum zu nerven beginnen, wenn Dich keiner versteht und es ausweglos wird, bist du froh um Leute, die dich unkompliziert und ohne Vorurteile beraten. Eine sichere Adresse: Jugendberatung mit PERSPEKTIVE. Diskret und ohne viel Aufwand verfügbar.“

Dr. med. Daniel Barth
Facharzt Kinder- und Jugendpsychiatrie

“Die PERSPEKTIVE zeichnet sich aus durch ihre innovative Pionierrolle bei der Einführung des Case Management im Suchtbereich in der Schweiz! Case Management ermöglicht eine effektivere und effizientere Vernetzung. Sie geht individuell und nicht schematisch auf die vielfältigen Bedürfnisse der Klientinnen und Klienten ein.“

Prof. Urs Gerber
Institut Soziale Arbeit und Gesundheit FHNW

“Bei der Zusammenarbeit mit PERSPEKTIVE gibt es für mich zwei entscheidende Kriterien: Konstanz und Verlässlichkeit.
Wir suchen Leute, die unsere Arbeit kennen und auf die verlass ist. Seit 7 Jahren bin ich ein zufriedener Auftraggeber.“

Patrick Schärer
Leiter Werkhof Stadt Solothurn

“Begleitetes Wohnen bedeutet für mich, meine Selbständigkeit wahren zu können.
Zusammen mit der Wohnbegleiterin plane ich die Haushaltführung und schaffe es damit gut, meine Bude in Schwung zu halten.
Die Gespräche sind eine wertvolle Abwechslung und durchbrechen die Einsamkeit. “

Alois Schönbächler
Klient Begleitetes Wohnen

“Die Gassenküche ist neben der Fernwärme der wichtigste Wärmespender der Stadt. Sie schenkt ihren Besuchern Wärme für den Bauch und das Herz!“

Koen de Bruycker
Pfarrer Reformierte Kirchgemeinde Solothurn

“Unsere Kooperation ist geprägt von Offenheit und Vertrauen. Was für viele nicht ersichtlich ist: Mit ihrem Angebot bietet die PERSPEKTIVE suchtmittelabhängigen Menschen einen Raum, in dem sie willkommen sind und wo sie niemanden stören. Das ist Entlastung für die Öffentlichkeit und ein Lichtblick für die Klientinnen und Klienten.“

Peter Fedeli
Kommandant Stadtpolizei Solothurn

“2007 haben wir die Schulsozialarbeit mit PERSPEKTIVE eingeführt und heute ist sie nicht mehr wegzudenken.
Niederschwellige Unterstützung zur rechten Zeit, vor Ort verfügbar. Damit können Folgekosten verhindert werden. Eine Investition, die sich lohnt.“

Adrian van der Floe
Schulleiter Wasseramt Ost