Filmreihe 2019

Filmreihe 2019

Der junge Taxifahrer John lebt gemeinsam mit seiner alkoholkranken Mutter Jean in einer Sozialwohnung in Dublin. Er ist bemüht, seine Mutter von der Drogensucht loszubekommen und die Familie wieder zusammenzubringen. Doch Jean macht es ihm nicht gerade leicht und so kommt es nicht selten vor, dass John seine Mutter kaum ansprechbar vorfindet, wenn er von der Arbeit nach Hause kommt.

Als Jean erneut wegen einer Überdosis im Krankenhaus landet, will John seine letzte Hoffnung in eine private Entzugsklinik setzen. Um die nötigen finanziellen Mittel für die Institution aufzubringen, sieht er sich jedoch gezwungen, sich mit der Unterwelt der irischen Hauptstadt vertraut zu machen und sich außerhalb der Gesetzesgrenzen zu bewegen.

Glassland

5. Juni 2019, 18:00 Uhr

Kino Uferbau, Solothurn

anschliessend Podium/Trialog

Eintritt frei

 

PDF Flyer Glassland          PDF Flyer Filmreihe 2019

 

Filmreihe 2019: Kinofilme zu Sucht, psychischer Gesundheit und Patientenkompetenz aus werden aus unterschiedlichen Perspektiven beleuchtet. Die Kinofilme geben den Menschen und ihrer Geschichte hinter der Krankheit ein Gesicht. In den anschliessenden trialogischen Gesprächen diskutieren Betroffene, Angehörige und Fachpersonen über die Aussagen des Films und berichten über ihre eigenen Erfahrungen.

Organisiert durch: www.selbsthilfesolothurn.ch | www.solothurner-buendnis.so.ch | www.iradis-so.ch | www.perspektive-so.ch